Der Dalai Lama ist ein großes Vorbild für viele Menschen dieser Erde. Die folgenden Lebensregeln sind ein wichtiger Teil seines Lebenswerkes und haben dazu beigetragen, ihn zu dem Menschen zu machen, der er heute ist: ein Mensch, der glücklich und zufrieden ist, eine innere positive Ausgeglichenheit besitzt und es schafft, zahlreiche Menschen dieser Welt zu etwas Besserem zu inspirieren. Vielleicht lässt ja auch du dich von seinen Regeln inspirieren und kannst diese auch in dein Leben integrieren. Viel Spaß beim Lesen!

„Bedenke, dass große Liebe und große Errungenschaften auch große Risiken beinhalten.“

Es gibt keine großen Erfolge oder große Liebe ohne Risiken. Viele Menschen wünschen sich dennoch maximalen Erfolg bei minimalem Risiko – wenn sie begreifen, dass dies nicht möglich ist, entscheiden sie sich für die Sicherheitsvariante: geringer Einsatz, kleines Risiko, kleiner Gewinn. Wofür du dich auch entscheidest – sei dir über deinen Einsatz bewusst.

„Wenn du verlierst, verliere nicht die Lektion aus den Augen.“

Im Leben verliert man nicht, auch wenn dies oft den Anschein hat und man sich selbst hin und wieder in der Opfer- und Versagerrolle wiederfindet. Und Gewinner gewinnen nicht nur – sie verlieren auch, das gehört dazu und kann man nicht immer beeinflussen. Das einzige, das wir beeinflussen können, ist die Art und Weise, wie wir mit dem Verlieren umgehen. Entweder wir lernen, beispielsweise aus Fehlern, oder wir sind gefrustet. Es liegt an uns, ob wir aus dem Verlieren Positives ziehen.

„Denke an das Folgende: Respektiere für dich selbst – Respektiere andere – übernimm Verantwortung für deine Taten.“

Würde jeder Mensch auf dieser Erde diese drei einfachen Sätze beachten, wäre Frieden und Liebe auf der ganzen Welt gar nicht so schwer! Doch leider gab es diesen Zustand noch nie auf dieser Welt. Das ist schade, aber wir finden, es reicht für’s erst auch aus, wenn wir es im kleinen Kreise beachtet. Ob bei der Familie, bei Freunden oder bei der Arbeit.

„Denke daran, dass es manchmal ein großes Glück sein kann, nicht das zu bekommen, was du möchtest.“

Nicht immer erreicht oder bekommt man das, was man sich sehnlichst wünscht. Doch dies muss nicht immer ein Verlust sein, oftmals kann dies auch ein großer Segen sein. Das Leben macht dir oft einen Strich durch die Rechnung, nicht immer geht es geradeaus. Aber so erleben wir auch Unverhofftes, Dinge mit denen wir nicht gerechnet haben. So kommt es oft noch besser als gedacht, oder man lernt neue Freunde fürs Leben oder die Liebe des Lebens kennen. Man sollte nicht immer gleich traurig oder sauer sein, wenn Dinge nicht so verlaufen wie man es sich wünscht. Lass dich überraschen und schaue, was stattdessen wunderbares kommt!

„Kenne die Regeln, so dass du weißt, wie man sie brechen kann.“

Neues, Besseres entsteht, wenn man bestehende Regeln bricht, wenn man etwas radikal anders macht und etwas ändert.

„Lass kleine Streitereien keine große Freundschaft zerstören.“

Es gibt keine Freundschaften oder Liebesbeziehungen ohne Auseinandersetzungen und Streitereien, das ist klar. Aber wir sollten nicht nur auf unsere Meinung beharren, nicht immer nur selbst Recht behalten wollen. Wir sollten auch versuchen, den anderen Part zu verstehen, uns in andere hineinversetzen. So entsteht Verständnis, Weitblick und eine noch tiefere Beziehung.

„Wenn du einen Fehler gemacht hast, versuche sofort, ihn zu beheben.“

Jeder macht Fehler, das ist menschlich. Wenn wir jedoch merken, wir haben uns geirrt oder wir haben einen Fehler gemacht, dann sollten wir versuchen, diesen schnellstmöglich zu beheben. Ist ein Beheben nicht mehr möglich, sollten wir uns bei den Menschen entschuldigen, die betroffen sind.

„Verbringe jeden Tag ein wenig Zeit alleine.“

Wir haben jeden Tag so viel Input und werden regelrecht überschwemmt von Informationen und Neuem. Egal ob bei der Arbeit, in der Bahn, bei Telefonaten, Zuhause oder beim Ausgehen. Wir sollten uns daher ganz bewusst jeden Tag etwas Zeit für uns nehmen. Ob eine oder zwei Stunden oder auch nur 20 Minuten – das liegt bei dir. Achte nur darauf, dass du diese Zeit auch aktiv für dich nutzt – und damit ist nicht gemeint, dass du am Handy hängst, putzt oder nebenher kochst. Versuche es stattdessen mit Meditation, Musik hören, tanzen oder Nachdenken.

„Öffne deine Arme für Veränderungen, aber behalte deine Werte.“

Veränderungen sind nicht immer negativ, sie öffnen uns auch neue Perspektiven und neuen Input. Versuche, diese anzunehmen, das Positive herauszuziehen und dabei deine alten Werte zu behalten. So behält du deine Wurzeln, bist geerdet und wäschst dennoch in alle Richtungen, bekommst Flügel.

„Denk daran, dass Schweigen manchmal die beste Antwort ist.“

Schweigen bedeutet nicht immer, dass man etwas in sich hineinfrisst. Manchmal, auch wenn man beispielsweise zu einem bestimmten Thema keine Ahnung hat, sollte man sich zurückhalten und sich zurücknehmen.

„Lebe ein gutes, ehrbares Leben. Wenn du älter wirst und darauf zurückblickst, wirst du es ein zweites Mal genießen können.“

Lebe dein Leben, esse das Dessert, kauf das zweite Paar Schuhe und gehe einmal mehr in den Urlaub wenn du kannst. Am Ende bereuen wir nur das, was wir nicht getan und gewagt haben. Verwirkliche deine Träume, wage etwas, begegne dir und anderen Menschen stets mit Respekt und Liebe.

„Eine liebevolle Atmosphäre in deinem Zuhause ist die Basis für das Leben.“

Wenn wir ein liebevolles Zuhause haben, ist dies ein tolles Fundament für ein ganzes Leben voller Liebe!

„Wenn du Meinungsverschiedenheiten mit deinen Lieben hast, befasse dich mit der aktuellen Situation. Erwähne nicht die Vergangenheit.“

Wir sollten nicht in alte, gewohnte Streitmuster verfallen, wenn wir Meinungsverschiedenheiten haben. Vielmehr sollen wir die Emotionen zurückschrauben, nicht nur auf das eigene Recht beharren.

„Teile dein Wissen. Es ist ein Weg zur Unsterblichkeit.“

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen 🙂

„Gehe behutsam mit der Erde um.“

Begegne deiner Umwelt, der Natur und auch den Tieren mit Respekt und Liebe. Lerne die Erde zu schätzen und bewundere ihre vollkommene Schönheit!

„Gehe einmal im Jahr irgendwohin, wo du noch nie zuvor warst.“

So können wir wachsen, neue Eindrücke und Erfahrungen sammeln und uns selbst weiterentwickeln – das ist so wichtig!

„Vergiss nicht, dass die beste Beziehung diejenige ist, in der die Liebe zueinander die Notwendigkeit füreinander übertrifft.“

Zugegeben, das ist nicht immer leicht und sicherlich auch viel Arbeit. Doch wer dies einmal hat, der weis, von was der Dalai Lama hier spricht. Eine Beziehung, in der die Liebe zelebriert wird, die Liebe Zuhause ist, ist so viel wert und es gibt nichts Schöneres!

„Beurteile deinen Erfolg danach, was du aufgeben musstest, um ihn zu erreichen.“

Was bringt beispielsweise der neue Job, den du so sehr wolltest, wenn du dafür kaum noch Zeit für dich, deine Familie und deine Freunde hast? Das musst du selbst für dich entscheiden. Wenn du ein Genießer-Mensch bist, du Wert auf gemeinsame Zeit mit deiner Familie und deinen Freunden legst, ist der neue wichtige Job dann wirklich ein voller Erfolg? Das musst du für dich alleine entscheiden, dies liegt an deinen eigenen Prioritäten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here