Zeit für einen spontanen Städtetrip!

Manchmal muss man einfach raus! Ein Tapetenwechsel ist nötig, die Decke fällt auf den Kopf. Höchste Zeit für einen spontanen Städtetrip!

Viele entscheiden sich bei ihrem perfekten Städtetrip für bekannte Metropolen, wie beispielsweise Barcelona, Paris, Rom oder Berlin. Dass man diese tollen pulsierenden Städte unbedingt einmal gesehen haben muss steht außer Frage. Doch es müssen nicht immer die bekannten A-Städte sein – wie wäre es stattdessen zur Abwechslung mal mit einem Städtetrip an einen zwar bekannten aber dennoch touristenarmen Ort? Ein verträumter Ort, der viele Dinge miteinander verbindet: tagsüber das Meer sehen und die salzige Luft auf der Haut spüren, am Mittag die historische Stadt mit all ihrer Leichtigkeit und kleinen schönen Boutiquen an jeder Ecke erkunden und am Abend in einem der vielen Strandlokalen frische Meeresfrüchte und fangfrischen Fisch essen. Und das alles in unserem kleinen Nachbarland Holland, genauer gesagt in Den Haag und dem benachbarten Städtchen Scheveningen! Hier hat man wirklich alles – man kann die Seele baumeln lassen, den Stress Zuhause lassen, in den Dünen liegen, für den kleinen Hunger leckere Fish & Chips schlemmen, mit dem Fahrrad durch die wunderschöne Altstadt fahren, neue Menschen kennen lernen und an jeder Ecke kleine Schönheiten entdecken. Kleine Cafés, Decor- und Interiorläden, viele Blumenstände, herzliche Menschen und leckeres Essen warten darauf, von Dir entdeckt zu werden. Selbst das Schlendern durch die kleinen Nebenstraßen, die von schmalen Stadthäusern und Reihenhäusern geprägt sind, ist eine wahre Freude, denn man erhascht den ein oder anderen Blick in die Residenzen der Bewohner. Und die Inneneinrichtung kann sich sehen lassen! Hier trifft Historie auf Moderne: edle Antiquitäten, goldene Kronleuchter, moderne weiße Regale gefüllt mit kostbaren Büchern, große farbenfrohe Teppiche, Küchen im cremefarbenen Landhausstil und vieles mehr. Im Folgenden ein paar heiße Tips für Deinen nächsten Spontantrip – vielleicht ja nach Den Haag & Scheveningen!

Strandpromenade von Scheveningen

Die lange Strandpromenade von Scheveningen hat viel zu bieten. Neben dem bekannten Wahrzeichen Scheveningens, nämlich dem Riesenrad am großen Steg am Meer, hat es hier dutzende kleine Strandlokale, Bars und Essensstände. Man kann hier wirklich ewig entlanglaufen. Auf dem Weg ein Eis, frische Fish & Chips oder knusprige Churros verschönern den Spaziergang kulinarisch.

Fish & Chips, Garnelen, Fischbrötchen & Co.

Ausgebackene Fish & Chips, frittierte Garnelen, leckere Scholle und dazu dicke knusprige Pommes mit Remoulade – das kann man am Strand wirklich überall ganz frisch kaufen. Und das schmeckt vielleicht gut! Für den Hunger zwischendrin auf jeden Fall eine Überlegung wert.

Ein Mittag am Meer

Wer dem Stress und den Menschen entfliehen will, schnappt sich am Besten ein Rad, Buch und Handtuch und fährt auf kürzestem Wege direkt an den Strand, sucht sich eine Düne und schaut den Mögen zu, aufs Meer hinaus oder schließt einfach für einen Moment die Augen und spürt den Wind auf der Haut und riecht die salzige Seeluft. Hier ist Abschalten nicht schwer. Wer mag, kann auch Surfen gehen oder ins (meist etwas kalte) Meer springen. Lebensfreude pur!

Straßen von Den Haag

Abends Hand in Hand durch die Straße schlendern und die besondere Architektur Den Haags auf sich wirken lassen. Denn hier reihen sich schmale Reihenhäuser aneinander, mit ihren Klinkern erinnern Sie an die Bremer und Londoner Wohngebiete. Wenn der ein oder andere Rolladen noch oben ist, kann man einen unauffälligen Blick in das Innere dieser charmanten Residenzen werfen. Man entdeckt alte Antiquitäten, helle, weiße und cremefarbene Möbel, viele Bücherregale, große Holztische mit frischen Schnittblumen, auffällige Teppiche vor dem gemütlichen Sofa und modernes schlichtes Geschirr in den Buffets. Oftmals schmücken auch große Kronleuchter das Wohn- und Esszimmer. Einfach schön!

Abendessen, Häppchen & Drinks am Hafen

Abends laden die Restaurants am Hafen zu leckerem hausgemachten Essen ein. Auch diese sind ganz bequem in wenigen Minuten mit dem Rad zu erreichen, indem man die Strandpromenade entlangfährt bis man am Hafen ist. Hier erwartet die Gäste fangfrischer Fisch, selbstgemachte Suppen und Eintöpfe sowie raffinierte Desserts.

Mit dem Fahrrad die Innenstadt erkunden

Wer ganz typisch holländisch urlauben will, der fährt mit dem Rad! Denn in Scheveningen und Den Haag sieht man fast mehr Fahrräder als Autos. Man kann bequem auf den ausgebauten Radwegen fahren und währenddessen die Stadt erkunden. Abstellplätze für Räder gibt es an jeder Ecke. Zwischendrin einen Kaffee trinken, einkaufen und gemütlich weiterradeln. Und das bei strahlendem Sonnenschein – einfach herrlich!

Schaufenster-Bummel in der Altstadt

Ist man im Stadtkern, merkt man schnell, dass es hier eher weniger bekannte Modemarken und große Kaufhäuser gibt. Hier reihen sich vielmehr kleine Boutiquen aneinander, eine schöner als die andere. Interior im modernen Landhausstil, verschiedene Dekoartikel, luftige bequeme Kleidung, schnittfrische bunte Blumen, frisches Zimtgebäck und edle Accessoires…hier kann man sich wirklich nicht sattsehen! Wer eine Pause benötigt, setzt sich in eines der vielen Cafés oder setzt sich auf eine Bank am Wasser oder im Park.

Natürlich gibt es in Den Haag und in Scheveningen noch ganz viele andere tolle Dinge zu sehen und zu erleben. Aber diese haben uns einfach am besten gefallen. Überzeuge Dich selbst – Du wirst sehen, Du wirst es in keinem Fall bereuen! Viel Spaß!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here